Listen, Listen, Listen

Hallo Ihr,

also, ich schreib mich ja bald zu Tode an Listen. Hier ne Liste mit Dingen die ich für die Wohnung will, da ne Liste mit Dingen, die ich mit nach Dresden nehm‘, natürlich auch direkt noch eine mit Sachen, die ich zurücklass‘ und dann natürlich schon n Ordner mit Lesezeichen, in dem aufgelistet ist, was ich mir für die neue Bleibe kauf‘. Daneben gibts noch ne Auflistung, in der steht, wem ich meine neue Adresse mitteilen muss.

An und für sich ist gut vorbereitet sein, ja schön und recht. Nur gehts bei mir im Moment so weit, dass ich gefühlte 28 Stunden am Tag darüber nachdenke, was ich noch auf meiner Listensammlung ergänze, was ich vergessen habe oder was ich streichen könnte…

Hoffentlich bringt das Listen was. Wär‘ ja schade um die vielen Gedanken (die ja dann verschwendet wären, tztztz)… ich kann schon nur noch darüber schmunzeln ^^.

Irgendwie hab ich das Gefühl, dass so langsam sogar bei mir die „hakuna matata“-Einstellung nicht mehr funktioniert ^^. Und das, obwohl ich doch immer zu allen sage: „Bloß nichts überstürzen, alles auf sich zu kommen lassen, erst mal in Dresden sein“ und damit wohl versuche mehr mich wie andere in der Aufregung und dem Tatendran zu zügeln ^^

Tja, so is es… wird wohl doch ein großer Schritt für mich ^^

Tschüss Ihr!

PS: Ich schau meinen Dresdner Arbeitsbienen via Webcam immer häufiger zu ^^, bin ja mal gespannt ob die gute Arbeit an „meinem“ Wohnheim leisten ^^

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s