immer wieder sonntags

‚N schänen Sonntag wünsch ich allen.

As usual lieg ich schön auf der Couch und schau A-Team. Was mir auch sehr gefällt. Was ich später noch unternehme steht noch nicht fest. Womöglich raus, ein bisschen lesen.

Die letzte Woche war erst wahnsinnig stressig, dann wahnsinnig gemütlich.
Das Praktikum, von ich im letzten Eintrag berichtet habe, wurde zum Ende hin unheimlich arbeitsintensiv, dazu kam‘ noch Unvermögen und Unlust meiner Gruppenmitglieder, was mich dazu verdammte viel viel der Arbeit alleine zu leisten.
Das Endergebnis war weniger befriedigend, da es dann letztlich gerade an mir lag, das wir anstatt der angestrebten Note eins nur eine zwei bekamen. So ist das, wenn man eine Zeile im Code vergisst. Verdammt was hab ich mich geärgert. Aber was solls, hakuna matata.

Nach dem die Roboteraction am Donnerstag vorbei war, ging der gemütliche Teil los. Semesterferien. Endlich. Gegen Abend waren wir auf einer Philosophie-Podium-Publikum-Diskussion zum Thema Kant&Co – Was ist schön?
Nun, es war nicht exakt so, wie ich es mir vorgestellt habe, weniger aufschlußreich dafür doppelt unterhaltsam. Den herrlichen Charakteren die dort versammelt waren sei Dank.

Den Rest des Wochenendes hab‘ ich dann mit einmal Training, einmal einkaufen, einmal T-Shirt kaufen, ganz viel chill’n, ganz viel draußen lesen (im schönen Großen Garten am Palais. Ich mach auch mal ’n paar Bilder und lad‘ sie hoch…) und heute war dann noch der IKK-10km-Lauf.

Da war ich eigentlich ganz zufrieden. Ich bin die Zeit gelaufen, die ich mir vorgenommen habe, 54:58 (Ziel war unter 55:00 ^^) und das Ambiente war auch prima. Allerdings glaube ich, das ich eventuell etwas schneller hätte sein können… naja, das nächste Mal.
Die Taktik die ich hatte, war super. Bis zum 8km hab ich mich hinter einen Mitläufer gehängt und mich von dem „mitziehen“ lassen. Dann kam der langsam ansteigende Endspurt. Der einzige Fehler war, das mein Frontman einen Tick zu langsam war. Aber ist OK.

Meine Heimfahrt ist auch schon so gut wie geregelt. vom 31. bis zum 7. bin ich in Oberndorf, am 7. und 8. in Bamberg und von da gehts wieder nach Dresden. Nur noch die Einzelheiten sind offen ^^

Das wars, machts gut.

Advertisements

2 Kommentare


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s