hin und wieder zurück.

Die Tage im Spessart sind vorbei. Es ist immer wieder schön, einen Tapetenwechsel zu haben, Abstand zu erlangen und Dinge zu überdenken. Wo kann man das besser in Angriff nehmen, als zu Hause? Erledigt wurde auch alles. Die Liebsten gesehen. Die Arbeit getan.
Just in diesem Moment sitze ich nun entweder schon wieder in meiner Wohnung in Dresden oder aber leider immernoch in einem Zug der DB :(.
hakuna matata.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s