extrem laut und unglaublich nah

Zu allererst: Es istein Buch. Schaut so aus:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kurz und knapp. Das Buch fängt langweilig an und hört spitze auf (wiedereinmal ein unkonventionelles Ende.)

Ganz unpräzise gesagt gehts um die Gefühlswelt eines Jungen dessen Vater während des Terroranschlags am 11. September 2001 gestorben ist. Die beiden standen sich Nahe – der 9-Jährige Sohn verkraftet es kaum und versucht verzweifelt einen Verbindung zu seinem Dad aufrecht zu erhalten – was in ziemlich grotesk-witzigen Geschichten endet und mittelprächtig funktioniert.Den Rest müsst ihr schon selbst rausfinden. Achja, als nebenläufige Story wird zusätzlich die Geschichte seiner Großeltern erzählt. Kommt gut.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s