Samsung Focus Flash Review

Seit gut zwei Wochen habe ich das unverschämte Glück, stolzer Besitzer des Samsung Focus Flash (oder Omnia W) zu sein. Technische Details könnt ihr gerne woanders lesen – die gibts bei mir nämlich nicht. Dafür subjektiven Schrott. Und davon einiges. Jetzt. Hier. Lest. Oder nicht.

Design

Das Handy ist schön handlich (höhö) und nicht zu schwer, groß oder sperrig. Ich mag das eckige Design des Gerätes sehr und auch die Breite ist angenehm. Mein Daumen kommt überall hin. Wie das mit den Öffnungen für Kopfhöhrer und Ladekabel und deren Verschmutzung aussieht kann ich noch nicht beurteilen, sie sind recht groß (3,5mm und Micro-USB) und nicht abgedeckt oder so.
Die Gesamtverarbeitung erscheint allerdings sehr hochwertig.

Zubehör

Das mitgelieferte Headset ist nicht so prickelnd. Leise, unhandlich, unpassend. Wer es wirklich nutzen will, macht es besser mal nicht, sondern kauft sich direkt ein besseres/anderes (am besten mit Bluetooth).

Akku

Naja, naja, da muss Samsung noch üben. Im Schnitt knapp zwei Tage Akkulaufzeit bei mäßiger Nutzung ist mir zu wenig. Dauernd laden nervt :/ Böser Akku. Böse.

Sprachqualität

Jetzt nicht ultrahyperrealitätsnah, aber funktioniert. Man versteht alles und jeden. Auch bei Hintergrundgeräuschen.

Das ganze ist ja ein WindowsPhone. Mit Mango. Einige mögen das nicht – ich steh‘ drauf. Es steckt zwar noch in den Kinderschuhen, hat noch so ein, zwei Macken und Fehlerchen aber über die sehe ich wegen der Klarheit, den schönen Tiles und dem minimalistisch-viereckigen Design hinweg. Lässt sich sehr gut bedienen und läuft  flüssig.
Zudem ist die angedachte Integration von Social Networks sehr gut, wenn auch (noch) nicht perfekt umgesetzt. Aber das der Facebook-Chat integriert ist, ein Twitter-Feed und die Facebook-Timeline ohne App abrufbar ist, finde ich ne prima Idee.

Apps

Der Windows Marketplace ist noch nicht so schön gefüllt. Noch nicht. Allerdings habe ich bis jetzt alles gefunden was ich brauche, doch dazu später mehr

Fazit:

Ich würde es mir nicht kaufen (weil es eine unverschämtheit ist, ein Handy für so teuer Geld zu kaufen, ihr Materialisten-Kapitalisten ^^).
Aber da ich es mir mit harter* Arbeit** verdient*** habe, ist das was ganz anderes.
Bin sehr  zufrieden und möchte es mittlerweile nicht mehr missen.

So. Lange Rede kurzer Sinn. Eigentlich wollte ich euch nur auf die Nase binden, dass ich ein nagelneues Handy im Wert von kanpp 450$ für LAU bekommen habe. Hrhrhrhrhrhr. Tschüss.

* leichte
** spaßiges Programmieren am Wochenende
*** Microsoft-Aktion: Programmiere fünf Apps, bekomme ein WindowsPhone GESCHENKT.

Advertisements

Ein Kommentar

  1. Die Tiles sind einfach zu groß, sodass man für die Programme, die nicht mehr auf den Startbildschirm passen, eine ellenlange Liste durchsuchen muss.
    Die Akkulaufzeit ist beim Omnia 7 schon unter aller Sau, aber hält länger als die angegebenen zwei Tage. Sprachqualität ist auch super.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s